Reisemedizin

Sie sind hier:  >>> Reisemedizin 

Vom Landesgesundheitsamt BW offiziell ermächtigte Gelbfieber-Impfstelle

 

Das heutige Ausmaß des Tourismus hat zur Folge, dass reisemedizinische Beratungen zunehmend komplexer werden und an Bedeutung gewinnen. Dies bedeutet nicht nur,dass bestehende Erkrankungen mitberücksichtigt werden müssen, sondern auch, dass aktuelle Informationen über eventuell bestehende Ausbrüche von Infektionskrankheiten oder aber auch Probleme im Bereich der medizinischen Versorgung am Reiseziel in die bestehende Beratung miteingehen sollten. Um dies gewährleisten zu können, ziehen wir nach erfolgter Reise- und Tropenmedizinischer Weiterbildung die jeweils aktuellen Informationen des Centrums für Reisemedizin und die Empfehlungen der German Association for Travel Medicine in unsere Beratung und bei der Erstellung der individuellen Reisebriefe mit ein.
Sollten während oder nach der Reise gesundheitliche Probleme bei Ihnen auftreten, versuchen wir diese so schnell wie möglich zu klären und zu beheben.

Vor der Reise in tropische Länder, sollten Sie uns so früh wie möglich, jedoch mindestens 6 bis 8 Wochen vor Abreiseantritt kontaktieren, damit wir folgende Fragen individuell mit Ihnen klären können: Bin ich reisetauglich? Sind Impfungen notwendig und wenn ja welche? Muss ich mich vor Malaria schützen? Was sollte sich in der Reiseapotheke befinden? Welches sind die landesspezifischen Empfehlungen?

Dies alles stellen wir in einem individuell für Sie angefertigten Reisebrief zusammen, welchen Sie zusammen mit den aktuellen länderspezifischen Empfehlungen erhalten.

Vergessen Sie nicht Ihren Impfpass und den genauen Reiseplan mitzunehmen. Auch bei Last Minute Reisen (in afrikanische Länder, Südostasien usw.) - sollten Sie mich aufsuchen.

 

Zertifikat für Reise-u. Tropenmedizin des CRM*
Zertifikat Reisemed. Gesundheitsberatung des Dt. Fachverb. f. Reisemedizin*

*entsprechend dem Curriculum "Reisemedizinische Gesundheitsberatung" der Bundesärztekammer (Zertifikatsinhaber: Dr. med. Jochen Xander, Mitglied im Dt. Fachverband Reisemedizin e.V.)

 

Hier können Sie den Patientenfragebogen für Urlaubs-u. Fernreisen [165 KB] bereits vor Ihrem Beratungstermin einsehen und sich so schon vorab informieren.
Es besteht natürlich auch die Möglichkeit den Fragebogen auszudrucken und soweit wie möglich auszufüllen, Sie können sich so zusätzliche Zeit in der Praxis ersparen und offene Fragen wie z.B. Gültigkeit der Reisedokumente vorab klären.

 

Diese Seite drucken